#spoostyruntokona: Ziel erreicht!

Matthias Walk

von Matthias Walk

Wow! Einfach nur wow! Wir sind total begeistert! Begeistert von euch, liebe Läuferinnen und Läufer, liebe Spoosty-Community. Ihr habt in den vergangenen Wochen Unglaubliches geleistet. Vor vier Wochen sind wir nämlich mit einer ziemlich kühnen Idee gestartet: Wir wollten die Strecke vom Spoosty-Hauptquartier in Cham bis nach Kona / Hawaii laufen. Das sind immerhin stolze 12.292km Luftlinie.

spoostyruntokona

Vier Wochen hatten wir uns und euch dafür Zeit gegeben. Und seit Samstag können wir voller Stolz sagen: Yes! Wir haben es geschafft! Oder besser: Ihr habt es geschafft! Dafür wollen wir euch erst mal ganz herzlich danken!!!

Knapp 100 Läuferinnen und Läufer haben auf Instagram mitgemacht und ihre Läufe entweder in ihrer Story oder in ihren Post mit dem #spoostyruntokona versehen.

Für uns war das total spannend zu beobachten, wie die Aktion immer größer und größer wurde, je länger sie gelaufen ist. Und wie unterschiedlich die Menschen sind, die mit uns gemeinsam gelaufen sind. Vielen Dank für jeden einzelnen Lauf. Egal wie lang, egal wie schnell. Einige waren natürlich besonders fleißig: Die meisten Kilometer hat Andy_bavaria absolviert: Danke für deine 296 Kilometer! Am häufigsten ist Matthias Schreiner gelaufen: 21 mal in 28 Tagen. Was für ein Einsatz! Danke dir! Die mit Abstand fleißigste Läuferin war Sandra Sachs, sowohl was die Anzahl der Läufe, als auch die Gesamtkilometer anbetrifft: 250,23km waren es genau. Vielen Dank, Sandra!

Roman Deisenhofer

Das Schönste an dieser Aktion war für uns aber, dass sich in diesen vier Wochen schon eine echte Gemeinschaft von Spoosty-Sportlerinnen und Sportlern entwickelt hat. Viele von euch haben Bekannte angesprochen und dazu gebracht mitzulaufen. Das erfüllt uns mit unglaublich viel Stolz. Auch dafür: ein ganz herzliches Dankeschön!

Als Abschluss unserer Aktion hatten sich zwei unserer Profi-Triathleten noch etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Roman Deisenhofer und Marchelo Kunzelmann sind am Sonntag beide einen Halbmarathon gelaufen. Zeitgleich, der eine in Augsburg und der andere in Regensburg. Und alle konnten die beiden live über unseren Instagram-Account dabei verfolgen. Am Ende standen richtige tolle Zeiten: Roman benötigte für die 21,1km 1:11,32h  und Marchelo war nur ein paar Sekunden langsamer mit seiner Zeit von 1:12h.

Der überwältigende Erfolg unseres spoostyruntokona ist für uns Verpflichtung und Ansporn gleichermaßen. Und deswegen stehen wir mit unserer nächsten Idee schon in den Startlöchern. Ein ganz klein wenig Geduld braucht ihr aber noch: Am Mittwoch verraten wir euch dann, was wir mit euch vorhaben. Seid gespannt!

Zurück