Philipp Lipowitz

spoosty sports.team

Philipp Lipowitz
Wohnort Leutasch
Land Österreich
Geburtsdatum 29.05.1999
Geburtsort Laichingen
Sportart Biathlon
Verein DAV Ulm
Beruf Polizeimeisteranwärter / Sportler
Hobbies Kitesurfen, Langlaufen, Rennradfahren, Diabolo, Berglaufen und auch einfach mal entspannen ;)
Größe 192 cm
Gewicht 72 kg
Körperfett 8,0 %
Social Media

Story

In meiner Familie hatte Sport schon immer einen hohen Stellenwert. Meine Mutter lief mehrere Marathons und mein Vater war Radrennfahrer. Meine Eltern zeigten mir und meinem Bruder deshalb schon in der Kindheit die schönen Seiten des Sports.

Unsere Stärken waren schon immer Ausdauersportarten wie Rennradfahren, Laufen und Langlaufen. Mit etwa 9 Jahren kam ich dann über einen Freund in Kontakt mit Biathlon. Die Kombination aus Schießen und Langlaufen faszinierte mich und so absolvierte ich ein Probetraining am Biathlonstützpunkt in Dornstadt. Seitdem trainiere ich für Biathlon. Zuerst lange Ausdauereinheiten, Koordination und das Schießen. Schon sehr früh stieg ich dann in das systematische Training ein.

Im Alter von 16 Jahren wechselte ich auf das renommierte Schigymnasium Stams in Österreich, um meinen Sport noch professioneller auszuüben. Es folgten viele internationale Erfolge und von Jahr zu Jahr eine stetige Verbesserung meiner Leistungsfähigkeit. Neben dem Rückhalt der Familie, Ehrgeiz und Disziplin braucht ein Leistungssportler auch eine optimale Ernährung und hierbei ist für mich spoosty der perfekte Partner, um weitere Erfolge zu feiern.

Erfolge

2. Platz - Vize-Weltmeister in der Staffel bei der Junioren Weltmeisterschaft (2018/2019)

Mitglied der Deutschen Junioren-Nationalmannschaft

1. Platz - Deuschlandpokal Gesamtsieger (2017/2018)

8 x Top 3 Platzierungen - Deutschlandpokal (2017/2019)

15. + 16. Platz - IBU Juniorworldcup  (2018/2019)

15. Platz - Einzel Junioren-WM in Estland (2017/2018)

16. Platz - Verfolgung Junioren-WM in Estland (2017/2018)

Teilnahme Biathlon auf Schalke (2017/2018)

C-Kader-Status


4 Fragen zur spoosty® sports.nutrition:

1) Seit wann und wie nimmst du spoosty®?

Seit Ende August 2019. Ich trinke ungefähr 2 - 3 mal 20 cl pro Tag. Morgens, mittags und abends.

2) Wie unterstützt dich spoosty® und inwiefern wirkt es sich bei dir aus?

Spoosty deckt mein Bedarf an Mikronährstoffen und fördert so meine Leistungsfähigkeit, Regenerationsprozesse, Konzentration und mein Immunsystem. Durch spoosty fühle ich mich belastbarer. Ich kann mehr intensive Einheiten pro Woche unterbringen und fühle mich wacher und fokussierter beim Schießen.

3) Kannst du eine körperliche Leistungssteigerung bei dir erkennen?

Ja, auf jeden Fall. Ich würde eine Leistungssteigerung von 5% angeben.

4) Würdest du spoosty® auch anderen Sportlern empfehlen?

Ja,  spoosty kann ich auch anderen Athleten nur empfehlen. Viele Sportler mit Vitamin- und Mineralstoffmangel greifen sehr schnell zu Spritzen. Für mich ist dies schon nicht mehr mit dem sportlichen Gedanken vereinbar. Spoosty ist hier das perfekte NEM, um Mängel vorzubeugen und zu bekämpfen.  Außerdem ist es flüssig zum Trinken und nicht in Tablettenform, die der Athlet schlucken muss. Es bringt fast alle nötigen Mikronährstoffe in einem Produkt unter. Spoosty ist perfekt zum Mitnehmen geeignet und schmeckt zudem auch noch super.


Zurück